Mehr Informationen unter 07191 90 66 740

In unse­rem Diät­zen­trum hel­fen wir dir gesund abzu­neh­men.

Wir gehen einen ande­ren WEG. Erfolg­reich Abneh­men ab dem 30. Lebens­jahr!

Es gibt kaum etwas, was du nicht bereits über die Ernäh­rung gehört hast? Trotz­dem klappt es mit dem Abneh­men nicht so, wie du es dir vor­ge­stellt hast? Wenn du jetzt glaubst, dass es ein­zig und allei­ne dei­ne Schuld ist oder es nur an dei­ner man­geln­den Dis­zi­plin liegt, dann irrst du dich wahr­schein­lich, wie vie­le ande­re vor dir auch. Um ab dem 30. Lebens­jahr abneh­men zu kön­nen, müs­sen immer zuerst bestimm­te Vor­aus­set­zun­gen erfüllt wer­den. Erst dann ist das Abneh­men über­haupt mög­lich und oft gar nicht mehr so schwer, wie man zuerst den­ken wür­de. Wel­che Vor­aus­set­zun­gen das sind, erfährst du bei einem kos­ten­lo­sen Erst­ge­spräch. Wir bera­ten dich ger­ne und stel­len dir unse­ren WEG kos­ten­los vor. 

Ab unse­rem 30. Lebens­jahr tickt unser Kör­per in der Regel anders, als wie es aus unse­rer Jugend ken­nen. Genau die­se Ver­än­de­run­gen sind es, die es uns unmög­lich machen, lang­fris­tig und erfolg­reich abzu­neh­men. Erst wenn wir die­se Ver­än­de­run­gen berück­sich­ti­gen, wird das Abneh­men zum Kin­der­spiel. Wel­che Ver­än­de­run­gen das sind und was du dage­gen tun kannst, ver­ra­ten wir dir kos­ten­los in unse­rem  Erst­ge­spräch. Ob unse­re Metho­de wirkt, kannst du dann ger­ne vier Wochen lang tes­ten und dich selbst von der Effek­ti­vi­tät unse­res WEGs über­zeu­gen.

Was wir machen! 

Durch Unfäl­le, Krank­heit und Stress steht das Leben manch­mal Kopf – und somit auch unser Kör­per. Wir unter­stüt­zen Dich dabei, schnell wie­der auf die Bei­ne zu kom­men.

E

Kran­ken­gym­nas­tik

E

Manu­el­le The­ra­pie

E

Schmerz­the­ra­pie nach Liebs­cher & Bracht

E

Manu­el­le Lymph­drai­na­ge

E

Fan­go, Heiss­luft

E

Elek­tro­the­ra­pie und Ultra­schall

E

Kryo­the­ra­pie (Eis­an­wen­dun­gen)

Die Inhal­te unse­res The­ra­pie­kon­zepts!

Befund­er­he­bung und Ana­ly­se des Pro­blems

Schmerz­lin­de­rung und Mus­kel­ent­span­nung

Ver­bes­se­rung der Gelenk­be­weg­lich­keit

Kraft- und Mus­kel­auf­bau

KRANKENGYMNASTIK

Eigent­lich gehört der Begriff „Kran­ken­gym­nas­tik“ ins Muse­um! Denn er ist ver­al­tet, ver­staubt und drückt bei Wei­tem nicht das aus, was wir für Dich tun kön­nen. Den­noch hält er sich uner­schüt­ter­lich auf Rang 1 der ver­ord­ne­ten Maß­nah­men. Letzt­end­lich ste­cken hin­ter der Kran­ken­gym­nas­tik vie­le ver­schie­den akti­ve und pas­si­ve Tech­ni­ken, wel­che die  Hei­lungs­pro­zes­se dei­nes Kör­pers auf natür­li­che Wei­se unter­stüt­zen.

PHYSIOTHERAPIE

In der moder­nen Phy­sio­the­ra­pie geht es um weit mehr, als mit Kran­ken Gym­nas­tik (Kran­ken­gym­nas­tik) zu machen. Ähn­lich wie in der Osteo­pa­thie behan­deln Phy­sio­the­ra­peu­ten nicht nur sym­pto­ma­tisch, son­dern ganz­heit­lich. Dazu ana­ly­sie­ren wir den Men­schen mit­samt sei­nem Gesund­heits­pro­blem aus ver­schie­de­nen Per­spek­ti­ven, for­mu­lie­ren dar­aus eine Hypo­the­se und ent­wi­ckeln Stra­te­gien zur Lin­de­rung oder Lösung, wobei die The­ra­pie­form sich nach dem Pati­en­ten rich­tet.

MANUELLE THERAPIE

In der Behand­lung wird das Zusam­men­spiel zwi­schen Mus­keln, Gelen­ken und Ner­ven durch sanf­te Mobi­li­sie­rung bewe­gungs­ein­ge­schränk­ter Gelen­ke und der Sta­bi­li­sie­rung insta­bi­ler Gelen­ke wie­der­her­ge­stellt. Ein wich­ti­ger Teil der The­ra­pie ist die Instruk­ti­on des Pati­en­ten zur Selbst­be­hand­lung.  Außer­dem ist Manu­el­le The­ra­pie hilf­reich, sowohl bei der Nach­be­hand­lung von Ope­ra­tio­nen und Sport­ver­let­zun­gen, als auch bei der Behand­lung von aku­ten und chro­ni­schen Schmer­zen des Bewe­gungs­ap­pa­rats.

Ken­nen­lern­ter­min (Bera­tung) ver­ein­ba­ren!

Daten­schutz I Ein­wil­li­gung

Um unse­re Leis­tun­gen in Anspruch neh­men zu kön­nen, brauchst Du ein Pri­vat­re­zept von Dei­nem Arzt. Die Kos­ten dafür müs­sen zuerst  pri­vat vom Dir über­nom­men wer­den. Ob und wie viel der Behand­lungs­kos­ten Dei­ne pri­va­te Kran­ken­ver­si­che­rung spä­ter davon über­nimmt, hängt von Dei­nem gewähl­ten Tarif ab.  

Für dei­ne Behand­lung neh­men wir uns genü­gend Zeit. Die Mög­lich­keit der Selbst­zah­ler­pra­xis erlaubt uns Dir eine opti­ma­le Behand­lungs­ef­fek­ti­vi­tät zu garan­tie­ren. Des­halb emp­feh­len wir Dir vor der The­ra­pie­auf­nah­me einen kos­ten­lo­sen Bera­tungs­ter­min zu ver­ein­ba­ren.

Eine Behand­lungs­se­rie (aku­te Beschwer­den) umfasst in der Regel 6-10 Behand­lungs­ein­hei­ten. Bei chro­ni­schen Beschwer­den kann die Anzahl der Behand­lungs­ein­heit abwei­chen. 

 

thera­fit! Backnang

Sulz­ba­cher Str. 200 I 71522 Backnang

T. 07191 9066740

E. info@therafit-backnang.de

Mon­tag bis Frei­tag 07.30 bis 20.30

Sams­tag und Sonn­tag von 09.00 bis 13.00